Glücklich, wer Ziele verfolgt statt eingefahrene Wege

zielerreicht

Wünschen darfst Du Dir alles! Aber ob Du es dann auch bekommst, ist etwas ganz anderes!“ Besonders jetzt in der Vorweihnachtszeit wird dieser Satz wieder unzählige Male gesagt. Und das, obwohl er eher dazu geeignet ist, durch Passivität unglücklich zu werden als Inspiration, Mut und Motivation zu geben!

Wer nicht träumt, der existiert zwar, aber er lebt nicht, das sagte schon Mark Twain. Wer fährt, ohne zu wissen, wo er hin möchte, kommt auch voran, – nur nicht zum gewünschten Ziel! Oder, wie Seneca es ausdrückte: „Für ein Schiff, das seinen Hafen nicht kennt, weht kein Wind günstig!“

Statt also vorgegebenen oder eingefahrenen Wegen hartnäckig weiter zu folgen, ist es manchmal besser, sich die Ziele genau anzuschauen. Lebensziele zu suchen, die wirklich glücklich machen. Und diese Ziele dann zu erreichen mit Leidenschaft, Ausdauer und Energie.

Viele Menschen planen ihren Urlaub besser als ihr Leben! Andere realisieren ein Ziel nach dem anderen und leiden trotzdem an einer inneren Leere. – Es geht also nicht nur darum, Ziele zu verfolgen, sondern auch die richtigen Ziele im Auge zu haben. Manchmal übersieht man beim Träumen vom vermeintlichen Paradies die realen Glückschancen, die sich im Alltag bieten.

Gespräche mit einem Personal Coach ermöglichen Menschen, im Alltag innezuhalten und sich ihr Leben von außen anzusehen. In diesem geschützten Rahmen geht es ganz schnell, dass die inneren Wünsche, Ziele und Perspektiven wieder freigeschaufelt sind von den Ablagerungen des Alltags. Dazu ist es wichtig, die Schätze zu kennen, die man im Marschgepäck dabei hat auf der Reise ins persönliche Glück.

Ich bin unterwegs, Sie auch?

Ihre Nikola Meyerhoff